IPL-Magazin 19 | April 2012 | Autor: Dipl-Psych. Dr. Yvonne Muffert


Warum Veränderungen Widerstand hervorrufen

„Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.“ – Ein abgedroschen wirkendes Sprichwort, das nur allzu gern bemüht wird, um unangenehme Gespräche zu beenden oder unerwünschte Änderungsvorschläge abzuschmettern.  
 

WEITERE BERICHTE AUS DIESER RUBRIK:

IPL-Magazin 19 | April 2012 | Autor: Dipl-Ing. Theo Muffert


Kulturrevolution 2012  -  Investieren in Intelligenz 

Geschäftsführungen prosperierender Unternehmen begegnen den Herausforderungen der Märkte mit der Einführung eines Prozessmanagements, das aufgrund einer absolut neuen Ablauforganisation in allen Geschäftsbereichen einer Kulturrevolution gleichkommt. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten des Unternehmens stehen ausschließlich der Kundennutzen und der Mensch, der diesen Nutzen in Form von wertschöpfenden Tätigkeiten erbringt.

Die Konzeption ist Top-Down angelegt. Sie ermöglicht neben weichen Faktoren wie z.B. Erhöhung der Flexibilität wirtschaftliche Erfolge in der Größenordnung eines Quantensprungs. 

 

IPL-Magazin 18 | Januar 2012 | Autor: Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier (IPL)


Gute Planung muss kein Zufall sein! Schon in der Antike wollte man mit Hilfe des Orakels von Delphi in die Zukunft sehen. An dem menschlichen Wunschtraum hat sich bis heute nichts geändert. Nur die Motive für den ersehnten Blick in die Zukunft sind unterschiedlich. In den Industrieunternehmen geht es heute darum, den zukünftigen Kundenbedarf zu prognostizieren. Denn, kennt man diesen, so lassen sich zahlreiche Probleme vermeiden oder frühzeitig Gegenmaßnahmen einleiten.
 

IPL-Magazin 17 | Oktober 2011 | Autor: Moritz Brandstetter (IPL)


Die Sicherstellung der Versorgung ist für Einkäufer und Logistiker eines der Kernarbeitsthemen. Dies gilt besonders in wirtschaftlich unsicheren Zeiten wie momentan. Deswegen beschäftigt sich der folgende Artikel mit den grundsätzlichen Möglichkeiten zur Versorgungssicherstellung.
 

IPL-Magazin 16 | Juli 2011 | Autor: Tobias Kaiser (IPL)

Global Footprint Design als Erfolgsgarant

Unter dem Begriff Global Footprint Design verbergen sich Methoden und Werkzeuge zur optimalen Gestaltung von unternehmensweiten Netzwerken. Dabei spielt das Produktportfolio und die Material- und Informations-flüsse eines Unternehmens eine entscheidende Rolle. Durch die optimale Gestaltung eines unternehmensweiten Netzwerks lassen sich vielfach entscheidende Kostenvorteile generieren und zusätzlich werden die Anforderungen der regionalen Märkte hinsichtlich Lieferzeit und -qualität berücksichtigt.
 



IPL-Magazin 15 | Mai 2011 | Autor: Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier (IPL)

 

"Die Auswahl von Kennzahlen ist nicht nur entscheidend für die Transparenz und Aussagekraft, sondern sie steuert auch die Denkweise und das Verhalten der Mitarbeiter im Tagesgeschäft. Eine einseitige Ausrichtung der Kennzahlen kann gerade in der Produktion bewirken, dass negative Konsequenzen sogar vom Kunden wahrgenommen werden. Gibt es also einen Ansatz, ein zur Steuerung und gleichzeitig zur Kontrolle geeignetes Kennzahlensystem optimal aufzubauen?"  


IPL-Magazin 13 | Oktober 2010 | Autor: Prof. Dr. Siegfried Augustin, Prof. Dr. Elisabeth von Hornstein

 

Funktions-/ Stellenbeschreibung

  1. Erwartungen (Ziele) der Funktion
  2. Mit den Hauptaufgaben verbundene wesentliche Kompetenzen (inhaltlich, finanziell)
  3. Pflichten/Verantwortung
  4. Wesentlichste Arbeitsaufgaben (Haupt-, Führungs-, Ausführungsaufgaben)
  5. Organisatorische Einbindung

    - Vorgesetzter
    - Unterstellte
    - Stellvertretung