IPL-Magazin 06 | Januar 2009 | Autor: Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier (IPL)

 

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier (IPL) Traditionell nutzen viele Menschen und natürlich auch Unternehmen den Jahreswechsel zu einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr und auch zu einer Vorausschau auf die Herausforderungen im kommenden Jahr. Man muss kein großer Prophet sein, um vorhersagen zu können, dass das Jahr 2009 wohl dominiert wird von den Auswirkungen der Finanzkrise und dem drohenden Konjunktureinbruch. Interessanter ist es, mit welchen Strategien und Ansätzen schaffen es erfolgreiche Unternehmen, sich auf die Situation einzustellen?

Eine pauschale Antwort auf die Frage gibt es nicht. Es müssen immer Maßnahmen sein, die spezifisch angepasst sind u.a. auf die Bedürfnisse des jeweiligen Absatz- und auch des Beschaffungsmarktes, auf die Abläufe in der Produktion und Distribution sowie auf das soziokulturelle Umfeld, in dem das Unternehmen agiert. Bedingt durch diese Vielfalt der Problemstellungen, ist das schlichte Kopieren von Erfolgsrezepten anderer Unternehmen also per se zum Scheitern verurteilt!

Auch der Abbau von Arbeitsplätzen als alleiniges Erfolgsrezept verspricht wenig Aussicht auf Erfolg. Zwar lassen sich damit kurzfristig überlebensnotwendige Veränderungen erreichen, doch beim nächsten Aufschwung fehlt es dem Unternehmen an verfügbaren Ressourcen – insbesondere dem Know-How. Als Bindeglied zwischen den genannten Unternehmensfunktionen und Problemfeldern nimmt die Logistik eine zentrale Bedeutung ein. Der Logistik fällt damit eine komplexe Aufgabe zu bei der Problemlösung und der Wahrung der Unternehmensexistenz, die sich auch in der Fülle der unterschiedlichen Maßnahmen widerspiegelt. Die Beiträge der vorliegenden Ausgabe vermögen deswegen nur ein paar Beispiele zu geben, wie Unternehmen – in Teilbereichen oder auch als Gesamtsystem - fit für die Zukunft gemacht werden und mit welchen, teilweise visionären Ansätzen, die Effizienz gesteigert werden kann.

Gerne steht das IPL-Team Ihnen auch persönlich zur Verfügung bei der Suche und dem Beschreiten Ihres individuellen Weges im kommenden Jahr.


Viel Erfolg im Jahr 2009!