IPL-Magazin 18 | Januar 2012 | Autor:  Moritz Brandstetter (IPL) 

Die derzeitige wirtschaftliche Situation verunsichert nicht nur viele Privatleute sondern auch mehr und mehr Unternehmen. Aus diesem Grund stellt das IPL vier marktübliche Indikatoren vor, die Unternehmen helfen können, um Anzeichen für einen Abschwung oder auch Aufschwung schneller und präziser deuten zu können.
 

WEITERE BERICHTE AUS DIESER RUBRIK:

IPL-Magazin 17 | Oktober 2011 | Autor:  Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier (IPL) 


"Adaptive Lieferantennetzwerke sind Voraussetzung, im Fall eines Lieferausfalls durch Veränderung der Lieferantenstrukturen reagieren zu können. Dafür werden entsprechende Produktplanung und -gestaltung, flexible und standardisierte Geschäftsprozesse sowie kapazitive und technologische Reserven innerhalb des Unternehmens benötigt. Der Vorteil adaptiver Lieferantennetzwerke ist also nicht ohne Kosten zu haben, kann aber die Unternehmensexistenz retten. “
 

IPL-Magazin 16 | Juli 2011 | Autor:  Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier (IPL) 


"Ein softwaregestütztes Werkzeug des IPL bietet Unternehmen die Möglichkeit, durch Veränderung und Optimierung der unternehmensübergreifenden Logistikkette, die Potenziale in Bezug auf Kosten und Leistungsfähigkeit transparent werden zu lassen. Durch die Ausweisung von CO2-Äquivalenten der Logistikkette unterstützt das Tool Unternehmen zudem bei ihren Anstrengungen, die Umweltbelastung nachhaltig zu senken.“
 

IPL-Magazin 15 | Mai 2011 | Autor:  Dirk Rimkus (IPL) 

 

Erfreulicherweise nimmt der Auftragseingang aufgrund der heftigen Konjunkturbelebung in den meisten Unternehmen deutlich zu. Bereits Produktionsengpässe - bis hin zu Unterbrechungen, trotz voller Auftragsbücher - aufgrund von fehlendem Material (Fehlteile) sind zu verzeichnen. Gerade KMU´s fallen in den Lieferketten "hinten runter". 

IPL-Magazin 13 | Oktober 2010 | Autor:  Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier (IPL) 

 

Das auf nur fünf Schritten aufbauende IPL-Schulungskonzept bietet KMUs erstmals die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern ein maßgeschneidertes Schulungsprogramm anzubieten - ohne Mehrkosten gegenüber konventionellen Seminaren, aber mit berechenbarer Rendite!
 

IPL-Magazin 12 | Juli 2010 | Autor: Friedhelm Widulla (IPL)

 

Der ERP Markt ist riesig! Trotzdem arbeiten viele Firmen in der Fertigung ohne integrierte EDV Unterstützung. Lassen sich die Fertigungsprozesse in der Software nicht einfach Abbilden? Welche Auswahlkriterien kommen bei der Lean-Produktion zum Tragen?
 

IPL-Magazin 11 | April 2010 | Autor: Tobias Kaiser (IPL)

 

„Als Grundvoraussetzung eines "One Piece Flows" gilt ein unterbrechungsfreier Materialfluss. In der Realität lässt sich dies nur sehr aufwendig gestalten. Anhand eines praktischen Leitfadens zum Thema "SMED" wird gezeigt, wie Stillstandzeiten im Materialfluss verringert werden können.“