IPL-Magazin 32 | Juli 2015 | Autor: Dr. Roland Scherb

Einsatz von Smart Labels

Dr. Roland Scherb, MBADigitalisierung und IT legen den Grundstein für die umfassende Vernetzung von Entwicklung, Produktion, Produkten und Instandhaltung. Dieser Weg beschreibt auch Industrie 4.0. Das Ziel: niedrigere Produktionskosten, kürzere Entwicklungszeiten, kleinere Losgrößen. Die große Vision ist, dass sich die Produktion selbst organisiert, die Produkte jederzeit wissen, wo sie sich im Produktionsdurchlauf befinden und Maschinen selbstständig ansteuern können.

SMART LABELS haben den Vorteil, Ihre bestehende Lagerverwaltung nicht nur zu verbessern, sondern in der Endausbaustufe in Frage zu stellen. SMART LABELS bieten dem Kunden die Lösungsmöglichkeit, schnell und flexibel auf Kundenanforderungen zu reagieren und eine hohe Variantenzahlen bei niedrigen Steuerungskosten wirtschaftlich zu verwalten.

Die Einführung neuer Technologien wird die Wettbewerbsfähigkeit noch einmal drastisch erhöhen. Neue Formen kundenintegrierter Geschäftsprozesse werden möglich. Diese können bisherige Materialien und Produkte miteinander verbinden, bis hin zu einer Mensch – Maschine – Kommunikation. SMART LABELS können mit den Lagerbehältern fest verbunden sein. Im Produktions- und Logistikbereich lassen sich hierdurch die Prozesse, z.B. die Einlagerung, vereinfachen und beschleunigen, Fehler in Kommissionierung und Produktion reduzieren sowie Bestände in Lager und Produktion effizient überwachen und steuern. SMART LABELS sind ähnlich wie die elektronischen Anzeigedisplays im Lebensmittelhandel, ergänzt um eine eigenständige „Intelligenz“, welche die bisherigen zentralen Datenstrukturen zur Steuerung ablösen.

Die technologischen Vorteile für den Kunden lassen sich in einer wesentlich einfacheren und effektiveren Nutzung der technologischen Hilfsmittel darstellen. SMART LABELS sind innovativ und lassen sich in unterschiedlichen Branchen einsetzen.

Es ist technologisch keine grundsätzliche Neuentwicklung notwendig, sondern wir können auf bestehenden Technologien aufbauen. Durch SMART LABELS kann eine flexible Low-Cost Lager-lösung (Pick-by-Light) realisiert werden.

Der wirtschaftliche Vorteil für den Kunden bildet eine deutliche Kosteneinsparung in der Lagertechnik (PbL) im Vergleich zu bereits bestehenden Lösungen.

Der Kunde kann durch SMART LABELS eine verbesserte Funktionalität ohne den sonst notwendigen und teuren Einsatz einer Verkabelung realisieren. SMART LABELS werden eine innovative und technologisch attraktive

Lösung im Bereich der Industrie 4.0. Eine Einführung und Darstellung der SMART LABELS im Einsatz kann unter folgendem Link betrachtet werden:

http://www.visual-technologies.de/SmartLabelVT.mp4


Abb. 1: SMART LABELS Eine innovative nd technologisch attraktive Lösung