IPL-Magazin 34 | Januar 2016 |

Berg am Starnberger See, 26.11.2015


IPL-Tagung: Bestände = Maßzahl für Prozesskompetenz im UnternehmenDie neue IPL-Benchmark-Studie bringt es zu Tage: Erfolgreiche Unternehmen haben mindestens 35% weniger Bestand als der Durchschnitt.

Teilnehmer aus zahlreichen produzierenden Unternehmen diskutierten im Rahmen der IPL-Tagung in Berg am Starnberger See, welche Ursachen dies hat und mit welcher Vorgehensweise sich Bestände senken lassen – trotz zunehmender Variantenvielfalt und verbesserter Kundenorientierung.

Die zentrale Erkenntnis war: Bestände schaffen keine Flexibilität. Bestände werden benötigt, um mangelnde Flexibilität im Unternehmen auszugleichen. 
 
Damit rückt die Prozessgestaltung in den Fokus der Betrachtungen. Auch Digitalisierung und Industrie 4.0 können ein modernes Prozessmanagement also nicht ersetzen, sondern unterstützen allenfalls auf dem Weg zum Benchmark.